Institut für Philosophie

Personen A-Z

Prof. Dr. Claus Beisbart

Extraordinarius mit Schwerpunkt Wissenschaftsphilosophie

Abteilung Theoretische Philosophie

Telefon
+41 31 631 35 90
E-Mail
claus.beisbart@philo.unibe.ch
Büro
Unitobler, B 223
Postadresse
Universität Bern
Institut für Philosophie
Länggassstrasse 49a
Postfach
3000 Bern 9
Sprechstunde
Montag, 15:00 - 16:00

Werdegang

  • Studium der Philosophie, Physik und Mathematik an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
  • 1997 Diplom in Physik an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2001 Promotion zum Dr. rer. nat. an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2001 Postdoktorand (Kosmologie) an der University of Oxford
  • 2002-2004 Arbeit an einer Promotion in Philosophie, Mitarbeiter an der Sektion Physik der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2004 Promotion zum Dr. phil. an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2004-2005 Postdoktorand in der Philosophy, Probability and Modeling Research Group am Zentrum für den wissenschaftlichen Nachwuchs, Universität Konstanz
  • 2005-2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Theoretische Philosophie am Institut für Philosophie und Politikwissenschaften, Technische Universität Dortmund
  • 2007 Gastdozent an der University of Iceland, Reykjavík
  • 2008-2009 Visiting Fellow am Center for Philosophy of Science an der University of Pittsburgh
  • 2012 Habilitation und venia legendi für Philosophie an der Technischen Universität Dortmund
  • 2011-2012 Vertretung einer Professur für Philosophie an der Technischen Universität Dortmund
  • seit 2012 Extraordinarius für Wissenschaftsphilosophie an der Universität Bern

Forschungsinteressen

Wissenschaftsphilosophie (Epistemologie von Modellierung und Simulation, Deutungen und Anwendungen des Wahrscheinlichkeitsbegriffs), Philosophie der Physik (Philosophie der Raumzeit und der Kosmologie), Praktische Philosophie (Grundlagen der Ethik, kollektive Entscheidungen)

Downloads