Institute of Philosophy

PLEP Community Website
PLEP Podium

Schweizer Konzerne, globale Verantwortung?

Tuesday, 2017/10/10, 19:00


Die menschenrechtliche Verantwortung von Schweizer Konzernen steht immer wieder im Zentrum öffentlicher Diskussionen, aktuell etwa im Zusammenhang mit der im vergangenen Jahr eingereichten Konzernverantwortungsinitiative. Diese Podiumsdiskussion mit VertreterInnen aus Wissenschaft und Praxis greift diese Debatte nun aus einer akademischen Perspektive auf. Ziel des Abends ist es, die Grundlagen und Grenzen von Konzernverantwortung zu identifizieren. Tragen Konzerne moralische Verantwortung? Wie umfassend und global sind derartige Verpflichtungen? Sind rechtliche Regelungen eine angemessene Antwort?

Event organizer: Institute für Philosophie
Speaker: Denise Laufer, Marc Herkenrath, Markus Huppenbauer, Florian Wettstein, Daniel Binswanger
Date: 2017/10/10
Time: 19:00 - 21:00
Locality: Kuppelsaal (Raum 501)
Universität Hauptgebäude
Hochschulstrasse 4
3012 Bern
Characteristics: open to the public
free of charge

Gesprächsteilnehmer

  • Prof. Dr. Mark Herkenrath (Geschäftsleiter Alliance Sud, Mitglied der Kommission für Wirtschaftspolitik und Privatdozent für Soziologie an der Universität Zürich)
  • Prof. Dr. Markus Huppenbauer (Direktor des Zentrums für Religion, Wirtschaft und Politik an der Universität Zürich)
  • Denise Laufer (Bereichsleiterin SwissHoldings – Verband der Industrie- und Dienstleistungskonzerne in der Schweiz)
  • Prof. Dr. Florian Wettstein (Direktor des Instituts für Wirtschaftsethik an der Universität St. Gallen, Mitglied des Executive Committee der International Society of Business, Economics, and Ethics)

 

Moderation

  • Daniel Binswanger (Redaktor Tages-Anzeiger und das Magazin)